d

dsss

d

dd

MUDr. Michael Entner

Dr. Entner hat das medizinische Studium in der Tschechoslowakei und in Australien absolviert. Die Weiterbildung folgte dann auf Universitätskran- kenhäusern in Tschechien, Australien, und in der Bundesrepublik Deutschland. Nach Abschluss der allgemeinen chirurgischen Ausbildung, spezialisierte sich in Gefäß, -Hand, -Mikrochirurgie und Ästhetische Chirurgie. Dr. Entner war tätig als leitender Oberarzt in verschiedene Kliniken in der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1988 arbeitete in eigener Praxis für Gefäß und Ästhetische Chirurgie und dann seit 1996 bis 2008 in eigenem Institut für Ästhetische Chirurgie. Seit 1994 verstärkte er seine Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet Fettabsaugung (Liposuction). Er entwarf und entwickelte eigene Sonden für das Fettabsaugen in Zusammenarbeit mit der Firma Medicon eG in Tuttlingen. .

Dank dieser neuartigen Sonden ist die Fettabsaugung in der Tumeszenz-Lokalanästhesie qualitativ sehr verbessert worden.

Als Mitglied ist Herr Dr. Entner bei folgenden Gesellschaften tätig:

-American Society for Laser-Medicine & Surgery

-American Lipoplasty Society

-International Union of Angiology

-The European Academy of Cosmetic Surgery

- Deutsche Gesellschaft für plastische und Ästhetische Chirurgie

- Deutsche Gesellschaft für Laserchirurgie (Mitbegründer)

-Deutsche Akademie für kosmetische Chirurgie

-Deutsche Gesellschaft für kosmetische Medizin

-Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland GÄCD.

Dr. Entner hat Vorlesungen auf dem Gebiet ästhetische Chirurgie, Fettabsaugung und Brustvergrößerung in verschiedenen europäischen und amerikanischen Städten gehalten (Berlin, München, Prag, Oxford, Cambridge, St. Antonio etc.). Publizierte in Fachzeitungen und im Jahre 2012 wurde sein Buch über Fettabsaugen ausgegeben. Dr. Entner Arbeitet weiter teilweise in Deutschland und in der Tschechischen Republik bis heute.