Abdominoplastik

Die Bauchoperationen wie eine Abdominoplastik, eine Miniabdominoplastik oder Plastik mit
Muskelstraffung werden in Vollnarkose durchgeführt. Die Operation der Nabelbrüche, ästhetisch störende Narben und sonstige kleine Eingriffe dann in einer lokalen Anästhesie oder in Analgosedierung. Die Rekonvaleszenz Zeit ist nach Art der Operation zwischen 10 und 40 Tage.

Ein schöner straffer Bauch

Bauchdeckenstraffung

Hauptsächlich nach Schwangerschaften, Gewichtsreduktion oder auch durch den Alterungsprozeß erschlafft die Bauchdecke und es entsteht ein Falten- oder Hängebauch. Durch eine Bauchdeckenstraffung, oft auch kombiniert mit Fettabsaugung, wird eine deutlich verbesserte Körpersilhouette erreicht, die helfen kann, das Selbstbewusstsein des Betreffenden zu unterstützen.                                                                                                 Der operative Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt. Der Operationsschnitt erfolgt oberhalb der Schamhaargrenze. Die Bauchhaut wird von dort über den Muskel gestrafft und überschüssige Haut
wird entfernt.                                                                                                                                                                      Erforderlich ist bei dieser Behandlung die anschließende 1-2 tägige Bettruhe. Nach etwa 2 Wochen werden die Fäden entfernt. Zu Hause sollte noch für 6 bis 8 Wochen eine Kompressionshose getragen werden. In den ersten 8 Wochen sollte auf körperliche Anstrengung und sportliche Aktivitäten ganz verzichtet werden.